Pferd als Trainer!

Was tut das Pferd als Trainer?

Das fragen mich ganz viele Menschen, denen ich von meinem Training für Eltern mit dem Pferd erzähle.

“Aber ich kann doch gar nicht reiten!” oder “Ich habe ja gar keine Erfahrung im Umgang mit dem Pferd!”
Diese und ähnliche Sätze höre ich oft.

Es geht auch gar nicht ums reiten oder um Erfahrung mit dem Pferd.

 

Nein, ich nutze die Gabe der Pferde, den Menschen zu spiegeln. Das heißt, das Pferd erkennt sofort, mit wem es zu tun hat.

 

Ein Pferd tut sein Leben lang nichts anderes – es ist ein Herdentier, lebt in einem engen sozialen Verband und muss bei einer Begegnung sofort erkennen können ob sein Gegenüber freundliche Absichten hat oder nicht.

Das das tatsächlich so ist kann ich bestätigen. Früher hatte ich direkt am Haus einen kleinen Stall. Ich habe in einem Büro gearbeitet. Wenn ich richtig viel Ärger im Büro hatte und dann zu meinem Pferden gefahren bin, dann standen die alle ganz hinten auf der Weide oder im Stall und keines kam von allein. War ich gut gelaunt und entspannt, dann standen wie alle da und jeder wollte der erste sein.

Woher wissen die, was ich für eine Laune habe? Das wollte ich näher wissen. Ich habe eine Filmkamera am Stall angebracht, um zu gucke, was passiert, wenn ich auf den Hof fahre.
Ja da war schnell klar, was los ist. Denn da konnte ich mich natürlich aus selbst sehen. Im Film konnte ich den Unterschied hören, wie ich auf den Hof gefahren bin, wie ich die Autotüre zugemacht habe und dann, wie ich in den Stall gegangen bin. Und genau das haben die Pferde wahrgenommen und sich entsprechend verhalten.

Ich hatte natürlich keinen Augenblick daran gedacht, dass das Verhalten der Pferde an mir liegen könnte!!!

Seit diesem Tag war ich schlauer und habe an mir gearbeitet.
Was kann ich tun, damit ich den Stress aus dem Büro nicht mit zu den Pferden bringe?
Wie kann ich mich verändern, damit ich gar nicht erst so viel Stress habe?

Und was kann ich tun, damit das Pferd sich so verhält, wie ich das gern haben möchte.

Dann habe ich Kinder und Pferde beobachtet.

Beide haben einiges gemeinsam:

  • Sie leben beide im hier und jetzt,
  • Sie planen den Tag nicht
  • Sie verständigen sich überwiegend über die Körpersprache
  • Sie sind authentisch
  • Sie sind absichtslos.

Pferde und Kinder sind eine genial Kombination.

 

Aus diesen viele Beobachtungen und Erfahrungen die ich mit Pferden und Kindern machen durfte, hat sich das Elterntraining mehr oder weniger ganz allein entwickelt.